Strategie «4plus5»

Die Spitalstrategie des Kantons St.Gallen.

Die Umwandlung des Spitalstandorts Rorschach in ein Gesundheitszentrum ist Teil der kantonalen Weiterentwicklung der Strategie der St.Galler Spitalverbunde. Ziel der Strategie ist es, die Gesundheitsversorgung im Kanton St.Gallen unter Berücksichtigung der zunehmenden Spezialisierung, des Fachkräftemangels sowie der finanziellen Rahmenbedingungen auf qualitativ hohem Niveau sicherzustellen. Dafür wird die Anzahl der Spitalstandorte von heute neun auf fünf reduziert. Die Spitalstandorte Rorschach, Flawil, Wattwil und Altstätten werden aufgehoben. Beim Standort Walenstadt wird die Zukunft bis 2022 geklärt. Bis dahin wird eine mögliche interkantonale Zusammenarbeit mit Kantonsspitälern Glarus und Graubünden geprüft. In den Regionen, in denen ein Spital geschlossen wird, stellen künftig regionale Gesundheits- und Notfallzentren die Gesundheitsversorgung sicher. Die Ausgestaltung dieser Zentren und die bedarfsgerechte Notfallorganisation werden dabei auf die Anforderungen der jeweiligen Region abgestützt und gemeinsam mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten erarbeitet.

Neuigkeiten & Entwicklungen

Stimmvolk heisst Spitalstrategie gut

14.06.2021

Die Stimmenden im Kanton St.Gallen haben am 13. Juni 2021 die Weiterentwicklung der Strategie der St.Galler Spitalverbunde gutgeheissen. Somit kann die Strategie, wie sie vom Kantonsrat im Dezember 2020 verabschiedet wurde, umgesetzt werden.

Ambi Rorschach startet

01.02.2021

Seit 1. Februar 2021 betreibt das Kantonsspital St.Gallen das Ambi Rorschach im bisherigen Spitalgebäude an der Heidenerstrasse 11. Das ambulante Angebot umfasst, nebst der Hämodialyse und dem onkologischen Ambulatorium, Sprechstunden diverser Kliniken. Zudem werden weiterhin das konventionelle Röntgen und die Computertomographie (CT) angeboten.

Aufhebung Notfall und stationäres Angebot in Rorschach

15.01.2021

Der Notfall am Standort Rorschach wird am 15. Januar geschlossen und das stationäre Leistungsangebot per 31. Januar aufgehoben. Am Spitalstandort entsteht ein Ambulatorium unter dem Namen «Ambi Rorschach», dessen Angebot mehrheitlich dem bisherigen ambulanten Angebot entspricht.

Kantonsrat stimmt neuen Spitalstrukturen zu

02.12.2020

Der Kantonsrat berät die Strategie «4plus5» in zweiter Lesung und verabschiedet diese mit einer Dreivierteils-Mehrheit.